Ich feier‘ meine Zähne

Im Fokus des Tags der Zahngesundheit 2019 stehen die Jugendlichen. Tatsächlich haben sie Grund, ihre Zähne zu feiern, denn in den vergangenen Jahren hat sich die Mundgesundheit deutlich verbessert: Die fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V, 2016) zeigt, dass in Deutschland 81,3% der 12-Jährigen vollkommen kariesfrei sind. Die Zahl der kariesfreien Gebisse hat sich damit in den Jahren 1997 bis 2014 praktisch verdoppelt.

Der Tag der Zahngesundheit 2019 macht sich dafür stark, Jugendlichen das nötige Know-how rund um die Zahnpflege zu vermitteln. Wie putze ich meine Zähne richtig? Spielt es dabei eine Rolle, ob ich Zahnschmuck oder ein Zungenpiercing trage? Wie hängen Ernährung und Mundgesundheit zusammen? Welche zahnmedizinischen Leistungen stehen mir zur Verfügung und wie oft kann ich sie in Anspruch nehmen?
Um diese oder andere Fragestellungen zu klären, empfehlen wir ganz einfach die ½ jährliche Routineuntersuchung beim Zahnarzt.
Ein Anruf genügt, und der Grundstein ist gelegt für schöne Zähne und ein unbeschwertes Lächeln!

Wir Zahnärzte haben für die Entwicklung der Mundgesundheit bei Jugendlichen zwei Ziele:

1. die präventiven Erfolge aus dem Kindesalter über die Pubertätsphase in das junge Erwachsenenalter fortführen und eine Verschlechterung der Mundgesundheit verhindern.

2. neben der frühzeitigen Elternarbeit vor allem die Jugendlichen selbst zu einer besseren Mundhygiene motivieren.

Scroll to Top